Sophie Kollar (1862-1912)

Žádné fotografie.

Sophie Kollar (1862-1912).

  • Profese: soprán.
  • Vztah k Mahlerovi: Spolupracoval s Gustavem Mahlerem.
  • Korespondence s Mahlerem:
  • Narozen: 03. 05. 1862 Zurawno, Ukrajina.
  • Zemřel: 13-07-1912.
  • Pohřben: Neznámý.
  1. 1892 Concert London 29-06-1892.

Sie war eine Schülerin des Pädagogen Laufer ve Vídni. 1885-86 válka sie am Theater von Königsberg (Ostpreußen) engagiert, 1886-88 am Deutschen Theater in Brünn, 1888-90 am Opernhaus von Köln, 1890-94 am Opernhaus von Breslau, dann wieder 1894-98 in Brünn und schließlich 1899- 1901 am Stadttheater (Opernhaus) z Hamburku.

Sie entfaltete eine ausgedehnte Gastspieltätigkeit und trat ua an der Wiener Hofoper, in Budapest und Amsterdam als Gast auf. Sie zpívala Partien wie die Irene im „Rienzi“, die Pamina in der „Zauberflöte“, die Donna Anna im „Don Giovanni“, die Eva in den „Meistersingern“, die Elsa im „Lohengrin“, die Venus im „Tannhäuser“, die Desdemona in Verdis “Othello”, die Aida, die Valentine in den “Hugenotten” von Meyerbeer, die Anna in “La Dame blanche” von Boieldieu und die Antonia in “Hoffmanns Erzählungen”.

1901 kam sie nach Brünn zurück, wo sie nach Beendigung ihrer Bühnenkarriere als Gesanglehrerin tätig war.

Zpráva o pravopisné chybě

Následující text bude zaslán našim editorům: